Unser Mai Newsletter

Das Revier im Mai

Trotz ei­ni­ger Ka­pri­olen: Der Früh­ling lässt sich nicht mehr auf­hal­ten und es wird je­den Tag grü­ner im Re­vier.
Die frische Nah­rung braucht un­ser Wild, wird doch für die Auf­zucht des Nach­wuchs viel Ener­gie be­nö­tigt. Zu­dem bie­tet das dich­te Grün dem Wild auch Deck­ung und ver­schafft ihm so die drin­gend be­nö­tig­ten Ruhep­lätze.
Schön, wenn dann auch Moun­tain­biker und Spa­zier­gän­ger auf den vor­han­denen We­gen blei­ben und nicht ab­seits durch den Wald strei­fen und das Wild damit ver­stören.
Bitte be­achten Sie auch den Lei­nen­zwang für Hunde!


Wildbret: 100 % Bio – Auch in der Grillsaison

Durch Massen­tier­hal­tung ge­riet Wild­fleisch et­was in den Hin­ter­grund, was sich aber der­zeit massiv än­dert, wie wir an der Nach­frage mer­ken.
Kein Wun­der: mehr Bio geht nicht. Ohne Anti­bio­tika und Wachs­tums­hor­mone und ein schö­nes Le­ben in der Na­tur mit reich­hal­tiger, ur­sprüng­licher Nah­rung.

Grillwurst Wildbret ville-jagd Brühl

Ville-Jagd Angebote im Mai

Die Zu­be­rei­tung von Wild über dem offenen Feuer prak­ti­zier­ten schon un­sere Vor­fah­ren, dass sicher­te ihnen das täg­liche Le­ben, auch wenn es etwa im Mittel­alter nur durch Wilder­ei zu be­kommen war, denn nur die Ober­schicht hatte das Privi­leg zur Jagd.
Heute müssen Sie nicht mehr wil­dern. Sie können ein­fach bei uns an­rufen und Ihr Wild­bret be­stellen!

Im Mai ste­hen un­sere Grill­würst­chen im Fo­cus. Als Rost­brat­wurst oder feurig-­scharf als Chorizo­-Wurst.
Selbst­ver­ständ­lich auch Wildschwein Steaks, Reh– und Wild­schwein­braten und Fi­lets, die sich her­vor­ragend für den Grill eig­nen.

Alle Pro­dukte und Prei­se fin­den Sie hier

Für Fra­gen oder Vor­­be­­stellun­­gen nehmen Sie ein­­fach Kon­takt zu uns auf.


Immer köstlich: Wild auf dem Grill

Wildschwein Ville Jagd Brühl

Wild­bret lässt sich her­vor­ragend grillen. 
Be­son­ders an Herz le­gen möch­ten wir Ihnen unser Re­zept für ma­ri­nierte Wild­schwein Steaks vom Grill. 

Die Re­­zept­­em­pfeh­lung von Ville-­­Jagd für den Mai:

Die Zutaten

Wildschwein Steaks nach Bedarf

Für die Marinade:

  • ½ Glas Ma­rillen­kon­fi­türe
  • 1 EL Wor­ces­ter-­Sauce
  • 3 EL brau­ner Zucker
  • 1 EL Soja­sauce
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Salz
  • 2 TL schwar­zer Pfeffer
  • 2 TL Kno­blauch­pul­ver
  • 2 TL ge­räuch­er­tes Pa­pri­ka­pul­ver
  • 1 TL frisch ge­rie­be­ner Ing­wer

Die Zubereitung

  1. Alle Zu­ta­ten gründ­lich mischen.
  2. Steaks in der Ma­ri­nade über Nacht zie­hen las­sen
  3. Am nächs­ten Tag nicht zu heiß grillen


Bitte empfehlen Sie uns weiter!


Herz­liche Grüße und Waid­manns­heil!

Ihr Franz-Peter Zimmermann
Revierjäger


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s